Transformation-Blog 04/2022

Von Hoffnung, Qualität der Beziehungen und zukunftsfähigen Bildungssystemen


"An der magischen Schwelle von Nacht und Tag erscheint alles möglich und in neuem Licht - der Zauber des Anfangs." So beschriebt Anja Gysin ihre aktuelle Produktion HOFFNUNG - Tanzinstallation zum Sonnenaufgang. Sie nimmt im Juni die Zuschauer*innen mit auf eine Reise in den Morgen und das Erwachen der Natur. Sehr zu empfehlen...


Was bedeutet Hoffnung für dich? Was gibt dir Hoffnung?


Ende März nahm ich zum dritten Mal an einem der tollen inspirierenden WorkShops von Teil der Lösung teil. Es ging dabei um die Frage, was denn zukunftsfähige Unternehmen ausmache. Tolle Inputs von innovativen Firmen und ein wunderbarer Austausch der Teilnehmenden führte mich dazu, zum Schluss das Bild von Otto Scharmer zu teilen, dass die Qualität der Beziehungen, den Boden eines Unternehmens ausmachen würde und wir uns neben all den tollen nachhaltigen Business-Strategien und Genügsamkeits-Bemühungen, doch auch um den "sozialen Humusaufbau" kümmern müssten. Zudem bräuchten zukunftsfähige Unternehmen auch ein zukunftsfähiges Bildungssystem.


Niko Paech, welcher den Anlass moderierte, nahm dieses Bild gleich als passender Abschluss für einen gelungenen Abend. Jawohl - solche Abende geben mir Hoffnung und Zuversicht!


Was macht für dich ein zukunftsfähiges Unternehmen aus? Gerne können wir direkt hier im Blog unsere Gedanken teilen und uns austauschen. Es würde mich freuen!


Und zum Schluss teile ich gerne wieder etwas Musik meiner Lieblings-Permakultur-Band "Formidable Vegetable"!



Lieber Gruss

Ivo

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen