Transformation-Blog 10+11/2022: Imagination & Birestrudel

"Wir müssen in der Lage sein, die Vorstellungskraft der Menschen mit Möglichkeiten, Geschichten, Sehnsucht, Verlangen und dem Glauben an eine Zukunft zu füllen, die so unwiderstehlich und anziehend ist, dass wir keine andere Wahl mehr haben.", Rob Hopkins

Dies gilt für unsere eigenen Projekte gleichermassen wie für die Transformation von Gesellschaften. Diese Art von Sehnsucht zu erzeugen, das ist u.a. die Aufgabe der Imagination, der Musik, der Poesie, des Geschichtenerzählens, des Filmes, des Tanzes und der Kunst.

Meine letzten 16 Jahre unterwegs mit Künstler:innen haben mir grossartige Momente beschert. Momente der starken Emotionen, bunten Bildern und unmöglich scheinenden Möglichkeiten. So war meine Recherche-Reise nach Pakistan und Indien für den Dokumentarfilm "Closer to God" begleitet von dieser unwiderstehlich und anziehenden Sehnsucht der Regisseurin Annette Berger, welche den Film schliesslich nach jahrelanger Arbeit 2018 fertig stellen konnte. Die aktuelle Ausgabe von evolve widmet sich dieser Thematik der Magie unserer Vorstellungskraft.

Die Künste spielen für die Gestaltung unserer Zukunft eine zentrale Bedeutung, da bin ich sehr überzeugt davon. Denn sie geben uns auch Möglichkeiten, damit wir uns wieder als Teil der Natur erkennen können, wie dies die Produktionen von Anja Gysin immer wieder sehr sinnlich vergegenwärtigen.

Wir sind mitten im Herbst, und erfreuen uns noch immer an den letzten Obsternten. Gerne möchte ich mit euch ein amüsantes Obstvideo teilen. Es geht um Ausgrenzung, Unterdrückung, Verführung, Vergötterung, Gender-Fragen, Rechte... ;-). Eine schöne Geschichte von zwei wunderbaren Künstler-Freunden!


Ich wünsch euch ganz schöne Novembertage!

Herzliche Grüsse

Ivo

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen